Menü fixieren
Die Ewigkeit, die du dir wünschst Vol. 2 (Episode 8-14)

Covertext
Mitsuki rast vor Eifersucht, weil sich Takayuki immer häufiger im Krankenhaus aufhält und seine Beziehung zu Haruka wieder enger wird. Sie beschließt Takayuki ein Ultimatum zu stellen, damit er sich endlich zwischen ihr und ihrer Freundin entscheidet. Doch Takayuki kneift, die Situation zwischen den beiden eskaliert. Mitsuki verschwindet heimlich, während Takayuki die ganze Stadt nach einem Kinderbuch absucht, das er vor einigen Jahren Haruka geschenkt hatte. Zu spät bemerkt er, dass ihn Mitsuki verlassen hat. Währenddessen beginnt sich Haruka zu fragen, wie viel Zeit seit ihrem Unfall vergangen ist. Als ihr ihre Schwester die Wahrheit gesteht, fällt sie erneut ins Koma. Kurz darauf trifft die verzweifelte, betrunkene Mitsuki auf den in sie verliebten Shinji und verführt ihn…





Allgemeine Infos zur DVD


Hersteller
Label


EAN-Code
Artikel-Nr.
UVP

Genre
Sprache
Untertitel

Bildformat
Laufzeit
FSK
Verpackung

Bonus
AV Visionen
Anime Video
29.10.07

7640105235612
AV0392
€ 36,99

Drama
Deutsch, Japanisch
Deutsch, Polnisch

4:3
ca. 175 min
ab 12
Mediabook mit Schuber

20-seitiges Booklet


Charaktere

Takayuki Narumi (Deutscher Sprecher: Rainer Fritzsche)

Takayuki spielt die tragische Hauptrolle in diesem Anime. Er ist ein eher durchschnittlicher Schüler der Oberstufe und bereitet sich auf seine Uni-Prüfung vor. Sein bester Freund ist Shinji. Er mag anfangs Mitsuki sehr. Doch als Haruka ihm ihre Liebe gesteht, gibt er sich einen Ruck und geht mit ihr. Stück für Stück kann er ihr sein Herz öffnen. Als Haruka beim Unfall schwer verletzt wird, ist er jeden Tag bei ihr im Krankenhaus. Er macht sich schwere Vorwürfe, hat dadurch Depressionen und gibt sich selbst fast auf. Nur Mitsuki ist in dieser Zeit bei ihm und kümmert sich um ihn. Er nimmt einen Job als Kellner an und versucht die Geschehnisse zu vergessen. Als Haruka aus ihrem Koma erwacht, ist er hin- und hergerissen zwischen seiner neuen Freundin Mitsuki und seiner alten Freundin Haruka.
Haruka Suzumiya (Deutsche Sprecherin: Jill Böttcher)

Haruka ist ein sehr ruhiges und schüchternes Mädchen. Sie ist die beste Freundin von Mitsuki. Ihr vertraut sie an, dass sie seit dem ersten Jahr der Oberstufe in Takayuki verliebt ist. Als sie Takayuki ihre Liebe gesteht, kann sie es kaum glauben, dass er ja sagt. Nach kurzer Zeit wird ihr jedoch klar, dass er sie nicht wirklich liebt, weshalb sie Schluss macht. Die Beiden kommen wieder zusammen. Bei einem Date kommt Takayuki zu spät. Haruka wird von einem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt. Sie fällt ins Koma und erwacht erst nach drei Jahren. Sie leidet danach an Amnesie. Außerdem weiß sie nicht, dass sie drei Jahre im Koma lag und nimmt an, dass Takayuki mit den Prüfungsvorbereitungen beschäftigt ist. Haruka sammelt Bilderbücher und möchte später einmal Kinderbuchautorin werden.
Mitsuki Hayase (Deutsche Sprecherin: Tanya Kahana)

Mitsuki geht mit Takayuki in eine Klasse. Sie gehört dem Schwimmclub an und ist dort eine der Besten. Sie ist ein selbstbewusster Mensch, der von vielen bewundert wird. Als sie von ihrer besten Freundin Haruka hört, dass sie in Takayuki verliebt ist, freundet sie sich mit Takayuki und Shinji an. Sie arrangiert ein Treffen der Beiden und sorgt so dafür, dass sie zusammenkommen. An dem Tag, als der Unfall geschieht, hat Mitsuki Geburtstag. Sie trifft Takayuki und bittet ihn, ihr ein Geschenk zu kaufen. Dadurch kommt er zu spät zur Verabredung. Mitsuki macht sich seitdem schwere Vorwürfe. Deshalb hilft sie Takayuki in dieser schweren Zeit. Sie verliebt sich in ihn und sie kommen zusammen. Doch als Haruka aus dem Koma erwacht, spielt sie plötzlich in Takayukis Leben nicht mehr die erste Geige. Sie weiß, dass er eigentlich noch immer Haruka liebt.
Akane Suzumiya (Deutsche Sprecherin: Lydia Morgenstern)

Akane ist Harukas kleine Schwester. Im Gegensatz zu ihrer großen Schwester, ist sie ein selbstbewusster und direkter Mensch. Sie sagt immer was sie denkt. Sie gehört dem Schwimmclub an und gewinnt des Öfteren Medaillen. Durch den Unfall ihrer Schwester verändert sich auch ihr Leben. Sie bekommt mit, wie Mitsuki aus dem Schwimmclub geworfen wird und hört, wie über sie gelästert wird. Anfangs hat sie noch Mitleid mit ihr. Doch als sie erfährt, dass Mitsuki und Takayuki ein Paar sind, hasst sie die Beiden nur noch. Sie kann nicht verstehen, wie sich Takayuki nach dem Erwachen Harukas fühlt.
Shinji Taira (Deutscher Sprecher: Tammo Kaulbarsch)

Shinji ist der beste Freund von Takayuki. Auch mit Mitsuki und Haruka versteht er sich gut. Als Haruka und Takayuki zusammen kommen, versucht er Takayuki zu helfen und schenkt ihm Karten fürs Kino. Er ist ein sehr einfühlsamer und cleverer Typ, den die Mädchen sehr mögen. Shinji ist von Anfang an in Mitsuki verliebt. Als die Beziehung zwischen Mitsuki und Takayuki kriselt, schläft er mit ihr. Doch sie macht ihm schnell klar, dass sie Takayuki immer noch liebt. Nachdem er die Schule abgeschlossen hat, studiert er.


Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

Auf den beiden DVDs befindet sich nicht nur die deutsche Synchronisation, sondern auch die original japanische. Die deutschen Sprecher sind nicht sonderlich gut gewählt. Haruka und Mitsuki haben beispielsweise im Japanischen völlig anders klingende Stimmen und auch die anderen Charaktere sind nicht besser getroffen. Oft werden auch die Namen falsch ausgesprochen. Die japanischen Suffixe wurden weitestgehend weggelassen. In den Untertiteln wurden sie dagegen meistens übersetzt. Mit den Untertiteln hat man sich generell mehr Mühe gegeben. Sie sind gelb und dünn schwarz umrandet. Bei den Openings hat man sich die Arbeit gemacht, sowohl die deutsche Übersetzung des Liedes, als auch den japanischen Text zum Mitsingen anzubieten und die japanische Staff zu übersetzen.


Der japanische Titel wurde hier schön übersetzt


Hier sieht man die normalen Untertitel im Anime





Verpackung & Bonusmaterial



Die zwei DVDs befinden sich in einem so genannten Mediabook mit Schuber. Zwischen den beiden DVDs befindet sich das 20-seitige Booklet. Dieses ist nicht herausnehmbar. Im Booklet befinden sich weitere Infos zum Spiel, ein alternativ Ende und einige schöne Illustrationen. Auf dem Frontcover sind Haruka, Mitsuki und Akane in Schuluniform abgebildet. Auf der Rückseite sieht man Haruka drei Jahre später im Krankenhaus. Auf dem beiliegenden Zettel sind alle technischen Infos und einige Screenshots abgedruckt.


Der Schuber ist sehr stabil und sieht im Regal gut aus


Die Innenseite sieht mit dem Kirschblütenmotiv etwas langweilig aus.


Ein bisschen dürftig sieht es in Sachen Bonusmaterial aus. Es gibt nur Trailer zu diversen Serien von Anime Video.


Menü

Am Anfang habt ihr die Wahl zwischen "Deutsch" und "Polnisch". Danach landet ihr ohne lange Sequenzen im Hauptmenü. Für die Gestaltung der Menüs hat man die Motive des Covers noch einmal verwendet. Im Hintergrund läuft der japanische Opening-Song "Precious Memories" von Minami Kuribayashi.

Die Untermenüs sind ebenfalls recht schlicht gestaltet. Jedoch läuft im Hintergrund der Ending-Song "Rumbing Hearts" von Minami Kuribayashi. Dennoch erfüllen sie ihren Zweck und funktionieren problemlos.




Technische Qualität
(Bild & Ton)

Die Bildqualität ist gut gelungen. Die Farben sind satt und das Bild, das im Format 4:3 vorliegt, ist scharf.

In Sachen Tonqualität gibt es nichts Besonderes zu sagen: Die Tonspuren liegen alle in Dolby Digital 2.0 vor.



Fazit:

"Die Ewigkeit, die du dir wünschst" basiert auf einem der erfolgreichsten Computerspiele in Japan (Dating Simulation). Der Anime wird sehr gefühlvoll erzählt. Die Misere zwischen Takayuki und Mitsuki erreicht ihren Höhepunkt. Es ist wirklich tragisch, wie sehr alle Charaktere auf ihre Art verzweifelt sind, besonders Mitsuki. Doch das Ende ist in Sicht und Takayuki scheint sich langsam zwischen Haruka und Mitsuki zu entscheiden. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und rundet die Geschichte wirklich gut ab.

© Kyoko
Wir danken Anime Virtual für die Bereitstellung eines kostenlosen Rezensionsexemplars und die freundliche Unterstützung!


© 2003 ACID / Rumbling hearts project
© 2007
Anime Virtual S.A. (German Version)

powered by sxCMS & DeFi
© 2000-2010 PummelDex.de