Menü fixieren
Detektiv Conan - Die Azurblaue Piratenflagge (Film 11)

Conan und seine Freunde machen Ferien auf der bezaubernden Pazifikinsel Koumijima. Dort begegnen sie einer Gruppe finster wirkender Schatzjäger, die auf der Suche nach einem versunkenen Palast sind, der sich vor der Insel befinden soll. Während die Detective Boys zum Zeitvertreib an einer Quiz-Schatzsuche teilnehmen, gehen Sonoko und Ran tauchen und werden dabei Zeuge, wie einige der Schatzjäger von einem Hai attackiert werden. Einer von ihnen stirbt an den Folgen des Angriffs. Conan und Haibara beginnen schnell zu bezweifeln, dass es bei diesem Angriff mit rechten Dingen zugegangen ist und beginnen auf eigene Faust zu ermitteln. Was steckt wirklich hinter dem Tod des Schatzjägers und vor allem: Wo befindet sich der geheimnisvolle Palast ?
Allgemeine Infos zur DVD

Hersteller
Label
Anime Video
VertriebAnime Virtual
25. Mai 2009
EAN-Code7640105235599
UVP 26,95
GenreKrimi, Action, Comedy
SpracheDeutsch, Japanisch
UntertitelDeutsch
SynchronstudioTV+ Synchron Berlin
Bildformat16:9
Laufzeitca. 110 Min.
FSK12
VerpackungAmaray
BonusBildergallerie
Charaktere
Conan Edogawa - Tobias Müller


Conan heißt in Wirklichkeit Shinichi Kudo und ist eigentlich ein 17-jähriger Oberschüler und Hobby-Detektiv. Eines Tages wurde er durch ein Gift, welches ihm zwei mysteriöse schwarz gekleidete Männer eingeflößt haben, in ein 7-jähriges Kind zurückverwandelt. Obwohl er nun klein ist, hat er seinen scharfen detektivischen Verstand behalten und verteidigt, wenn auch heimlich, weiterhin seinen Titel als "Holmes der Heisei-Ära".



Ran Mri - Guiliana Jakobeit

Ran ist Shinichis beste Freundin und kennt ihn schon seit sie Kinder waren. Sie ist ein ausgesprochen nettes und hilfsbereites Mädchen und nebenbei eine ausgezeichnete Karate-Kämpferin. Sie vermisst Shinichi sehr, in den sie seit Jahren heimlich verliebt ist, ohne zu ahnen, dass er ihr näher ist, als sie denkt...


Kogoro Mri - Jörg Hengstler

Kogoro ist Rans Vater und von Beruf Privatdetektiv. Allerdings ist seine Kombinationsgabe mehr schlecht als recht, weshalb er gerade so über die Runden kam. Seit allerdings Conan bei ihm und Ran lebt, lösen sich seine Fälle plötzlich wie im "Schlaf" und er wird rasch zu einer lokalen Berühmtheit.


Sonoko Suzuki - Jill Böttcher

Sonoko ist die beste Freundin von Ran und die jüngste Tochter der reichen Sukuki-Familie. Sie ist ständig auf der Suche nach der großen Liebe, obwohl sie eine Fernbeziehung mit dem Karate-Champion Makoto Kyougoku hat.


Ai Haibara - Andrea Kathrin Loewig

Ai Haibara heißt in Wahrheit Shiho Miyano und war einst "Sherry", eine Chemikerin, welche für die Schwarze Organisation tätig war. Als ihre Schwester Akemi von Gin ermordet wurde, brach sie mit der Organisation und sollte nun ebenfalls getötet werden. Doch sie schluckte ihr eigenes Gift, schrumpfte und entkam. Nun wohnt sie bei Professor Agasa und muss ständig in der Angst leben, dass die Männer in Schwarz sie irgendwann finden...

Weitere Sprecher
Prof. Agasa - Rüdiger Evers
Mitsuhiko Tsuburaya - Fabian Hollwitz
Ayuma Yoshida - Julia Meynen
Genta Kojima - Michael Iwannek
Jz Megure - Klaus-Dieter Klebsch
Wataru Takagi - Karlo Hackenberg
Miwako Sato - Gundi Eberhardt
Jji Iwanaga - Konrad Bösherz
Mitsushi Matsumoto - Matti Klemm
Kazuo Mima - Dieter Memel
Chika Mabuchi - Antja von der Ahe
Kimiko Yamaguchi - Carmen Katt
Tar Izuyama - Bernd Vollbrecht
Jyunsa Uehira - Uwe Jellinek
Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)
Auf der DVD befinden sich sowohl eine deutsche als auch eine japanische Tonspur in Dolby Digital 2.0.

Für die deutsche Bearbeitung war auch dieses Mal die TV+ Synchron Berlin verantwortlich, deren Arbeit wieder sehr gut geworden ist. Es wurden erneut dieselben Sprecher wie in den bisherigen Movies verpflichtet, womit die Kontinuität auch weiterhin gewahrt bleibt. Bei der Übersetzung wurde wieder darauf geachtet, dass die japanischen Wortspiele und Rätsel erhalten bleiben.

Die Untertitel sind in gelber Farbe + schwarzer Outline und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing. Beschilderungen und im japanischen Original gesungene Lieder wurden ebenfalls untertitelt.
Verpackung & Bonusmaterial
Die Verpackung besteht aus einem Digipack im Pappschuber, welcher auf der Vorderseite ein Bild der Hauptcharaktere (Conan, Ran,Sonoko und die Detective Boys) zeigt. Auf der Rückseite der Hülle stehen - wie immer - der Covertext, die Produktionscredits sowie technische Details zur DVD.

Der Verpackung beigelegt ist außerdem ein Booklet, Dieses enthält Informationen zu den Charakteren im Film, über die Piratinnen Anne Bonny und Mary Read, sowie über die Wortspiele in den Conan Film Titeln und andere Besonderheiten.

Als Extras ist auf dieser DVD, von einigen Trailern zu anderen Anime Virtual Titeln abgesehen, nur eine Bildergallerie vorhanden.
Menü
Nach einer kurzen Logo-Einblendung von Anime Video und der DVD Verwendungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dies ist sehr übersichtlich gestaltet und enthält in der Mitte die einzelnen Menüpunkte.

Animationen gibt es nur beim Übergang zum Hauptmenü, dafür ist aber das Hauptmenü musikalisch mit dem bekannten Detective Conan Theme unterlegt.
Technische Qualität
(Bild & Ton)
Das Bild liegt im Format 16:9 vor. Die Bildqualität ist sehr gut geworden und ist auf dem gleichen Niveau wie bei den letzten Conan Movies.

Sowohl die deutsche als auch die japanische Tonspur befinden sich in Dolby Digital 2.0 auf der DVD. Trotzdem kann der Ton als gelungen bezeichnet werden.
Bewertung (kompakt)
Verpackung
80%
Menü
80%
Bonusmaterial
10%
Booklet / Goodies
80%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
85%
Tonqualität
85%
Fazit

In "Die Azurblaue Piratenflagge" haben es Conan und seine Freunde dieses Mal mit einem mysteriösen Piratenschatz zu tun,. Doch das Vermächtnis zweier Piratenköniginnen hat ebenfalls Leute hervorgelockt, die bereit sind für die kleinste Dublone Blut zu vergießen...

Somit bietet auch der elfte Film ein spannendes Abenteuer für Groß und Klein.

Die deutsche Umsetzung ist wieder sehr gut gelungen, wobei wir auch diese Mal auf unsere Lieblingssprecher aus der Serie nicht verzichten müssen. Auch Bild und Ton enttäuschen wieder nicht. Leider fehlen wieder Extras fast komplett. Das wieder exzellent gewordene Booklet gleicht dieses Manko allerdings wieder ein wenig aus.

Lasst euch dieses spannende Piratenabentuer also nicht entgehen.

Belmot

Wir danken Anime Virtual für die Bereitstellung eines kostenlosen Rezensionsexemplars und die freundliche Unterstützung!
Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.


powered by sxCMS & DeFi
2000-2010 PummelDex.de